Fraunhofer ipa logo black 315358c412d60767ff4bf394ef49a83a0695a5b63fd872a2b523501a2fba114c
Big fipa web strategien personen hoercher

»Wir sind die Anlaufstelle für Projektvorhaben, Projektideen und Kooperationswünsche aller Art.«

Dr. Günter Hörcher

Ausrichtung

Bedarfsgerechte Forschung am Puls der Zeit

»Entwicklungsbegleitende Normung unterstützt die Markteinführung neuer Technologien.«

Dr. Günter Hörcher

Wir beraten zu nationalen und internationalen Forschungsförderungsinstrumenten, initiieren und koordinieren übergreifende Forschungsvorhaben und unterstützen bei der strategischen Planung, Zusammenstellung von Konsortien, Antragstellung sowie der Durchführung von Förderprojekten.

 

Rahmenbedingungen für Technologieentwicklung und schnelle wirtschaftliche Umsetzung schaffen

Auf nationaler Ebene wirkt das Fraunhofer IPA auf allen Ebenen an der Gestaltung des Zukunftsfeldes Industrie 4.0 mit: in der Nationalen Plattform, an der deutschen Normungsroadmap Industrie 4.0 und in einer Vielzahl von Projekten. Entwicklungsbegleitende Normung verbessert die Investitionssicherheit bei der Industrialisierung neuer Technologien und hilft damit, Forschungsergebnisse schneller in wirtschaftlichen Erfolg umzusetzen. Das Fraunhofer IPA engagiert sich deshalb im Sinne seiner Kunden auch in der Normung bei Robotik, Reinheitstechnik und Energieeffizienz in der Produktion.

 

Strategische Forschungsplanung

Ein großes Institut muss weit in die Zukunft schauen, auch wenn man sich auf angewandte Forschung konzentriert. Durch die Vielfalt der Kompetenzen und eine immer ganzheitliche Sicht bestehen dazu auch die besten Voraussetzungen. Basierend auf den zwei strategischen Eckpfeilern »Mass Sustainability« und »Mass Personalization« betreibt das Fraunhofer IPA Markt- und Technologievorausschau. Viele kreative Mitarbeiter arbeiten gezielt an neuen Ansätzen, für die aufkommenden Herausforderungen wirtschaftliche Antworten für die Unternehmen bereitzustellen.

Folgende Trends und Themen, an denen das Fraunhofer IPA seine aktuellen und zukünftigen Kompetenzen und Leistungen ausrichtet, spielen in der industriellen Wertschöpfung eine wesentliche Rolle:

 

Produktionsorganisation

  • Service Engineering und hybride Geschäftsmodelle für die dezentrale Produktion und komplexe Wertschöpfungssysteme

  • Wandlungsfähige Produktionssysteme

  • Hocheffiziente Energienutzung und Energiemanagement

  • Ressourcen- und Qualitätsmanagement

 

Produktionsprozesse

  • Additive Verfahren

  • Bearbeitung von Faser- und Verbundmaterialien

  • Verarbeitung von funktionalen Materialien und Nanomaterialien

  • Beschichtungstechnik und -materialien

  • Flexible Maschinen und Handhabungssysteme

 

Informations- und Kommunikationstechnologie, Automatisierung

  • Daten- und wissensbasierte Systeme und Verfahren

  • Cyberphysische Produktionssysteme, dezentrale Automatisierungslösungen

  • Robotik und Assistenzsysteme

  • Mensch-Fabrik-Interaktion

  • Laborautomatisierung

  • Produktion von und mit biologischen Systemen

Dr. Günter Hörcher
Leitung Forschungsstrategie
T +49 711 970-3700
guenter.hoercher@ipa.fraunhofer.de