Fraunhofer ipa logo black 315358c412d60767ff4bf394ef49a83a0695a5b63fd872a2b523501a2fba114c
Big fipa web strategien personen schaeffer

»Der größte Wert, den Fraunhofer in die Waagschale werfen kann, ist Human Capital.«

Christoph Schaeffer

Ausrichtung

Ideen- und Innovationskultur fordern und fördern

»Wir sind Technologieberater und Querdenker, die über die Branchen hinweg helfen und neue Lösungen erarbeiten.«

Christoph Schaeffer

Wer nicht innoviert, hat schon verloren. Die Märkte sind enorm volatil und entwickeln sich permanent weiter. Alle Unternehmen, die sich diesen Marktveränderungen nicht stellen, werden über kurz oder lang überholt. Und genau an dieser Stelle steht Fraunhofer als Partner und Dienstleister bereit.

 

Querdenken zur Lösungsfindung

Über Branchen hinweg bieten wir eine Vielzahl an Werkzeugkästen, bestehend aus Wissen, Erfahrung und bewährten Lösungen, die wir an die Unternehmen weitergeben können. Wir sind wie eine Art Unternehmensberater, die ja auch von außen kommen und helfen, dort wo es nötig ist. Bei uns ist die Beratung technologisch fundiert. Wir sind also die Technologieberater und Querdenker, die über die Branchen hinweg helfen und neue Lösungen erarbeiten.

 

Neue Geschäftsmodelle etablieren

Wir haben einen ganzen Strauß an unterstützenden FuE-Angeboten, um unsere Partner aus der Industrie zu befähigen, neue Business-Modelle aufzubauen, inklusive Technik, Marktaufbereitung und Schulung. Und wir haben viele Ideen »ready to go«, die die Industrie übernehmen und zur Marktreife führen kann. Einen weicheren Übergang können sich Unternehmen nicht wünschen.

 

Qualität und Umsetzbarkeit muss stimmen

Sowohl in den vergangenen Jahren als auch heute ist die Fraunhofer-Gesellschaft unter den offiziell ermittelten »Top 100 Global Innovators« zu finden. Ein Grund dafür sind sicher die Patente. Allein das Fraunhofer IPA hat seit seiner Gründung im Jahr 1959 annähernd 900 Patente angemeldet. Im Jahr 2015 waren es 28 Patentanmeldungen und 34 erteilte Patente. Ein weiterer Punkt betrifft die inhaltliche Bedeutung, das heißt die Qualität und Anwendungsrelevanz, die hier einfließt. Und last but not least zählen die Erfolgsgeschichten dazu, die als Beleg für die industrielle Umsetzbarkeit anzusehen sind.

Als ein aktuelles Beispiel führe ich an dieser Stelle das neuartige Beschichten von Solarspiegeln durch unser patentiertes TransApp®-Pulverbeschichtungsverfahren an. Im Gegensatz zu herkömmlichen Pulverbeschichtungsanlagen mit Sprühpistolen entstehen bei TransApp®-Anlagen nur sehr geringe Overspraymengen, das heißt, entsprechend platzsparend und kostengünstig fallen die Absaug- und Rückgewinnungsanlagen aus. Das ist deutlich umweltschonender als zuvor und ein gutes Beispiel für »Game-changer-Technologien made by IPA«, die ganz neue Perspektiven bieten.

Christoph Schaeffer
Leitung Innovationsmanagement
T +49 711 970-1212
christoph.schaeffer@ipa.fraunhofer.de