Fraunhofer ipa logo black 315358c412d60767ff4bf394ef49a83a0695a5b63fd872a2b523501a2fba114c
Big fipa q a 2560x1308 marcoschneider

»Wie wird Leichtbau bezahlbar?«

»Fakt ist: Leichtbau ist Trend und die Branchen Automobilbau, Luftfahrt und Maschinenbau sind ohne Verbundwerkstoffe nicht mehr denkbar.«

Fakt ist auch: In Unternehmen müssen das notwendige Wissen und die maschinelle Ausstattung geschaffen werden, was entsprechende Investitionen voraussetzt. In der Konsequenz heißt das: Richtig eingesetzt könnten Verbundwerkstoffe Keimzelle für neue Herstellmethoden anderer Produkte sein und so Produkt- und Produktionsinnovation vorantreiben.

In der Abteilung Leichtbautechnologien fokussiert sich das Fraunhofer IPA auf Bearbeitungsmethoden, Funktionalitäten und die Entwicklung passender Werkzeuge. Im Geschäftsfeld Automotive werden Dienstleistungen entlang der branchenrelevanten Wertschöpfungskette angeboten. Die Antwort auf die Frage »Wie wird Leichtbau bezahlbar?« ist somit keine Einzelkompetenzaussage, sondern eine Interdisziplinarbetrachtung. Herausgefunden haben die Stuttgarter Ingenieure und Wissenschaftler im Zuge ihrer Arbeit, dass Leichtbau bezahlbar wird, wenn man die Kosten an zwei Stellen im Griff hat. Das eine sind die Werkstoffe. Leichtbauwerkstoffe sind heute teuer. 

Konsequenterweise arbeiten die Fraunhofer-Forscher deshalb daran, den Einsatz von Leichtbauwerkstoffen effektiver zu gestalten. Dazu zählt: keine Verschwendung, wenig Verschnitt, Senkung der reinen Herstellkosten über neue Verfahren und Berücksichtigung der Recycling- und Reparaturstrategien. Der zweite Aspekt, der die Kosten in diesen Bereichen in die Höhe treibt, ist die Produktionstechnik – sprich die Ver- und Bearbeitung. Hier fließt geballtes Wissen aus der Automation mit Neuentwicklungen von Technologien zusammen – maßgeschneidert auf die Anforderungen der neuen Leichtbauwerkstoffe und -konstruktionen. Diese Arbeiten reichen von der Greiftechnik von Leichtbauwerkstoffen zu Lösungen für die Zerspanung bis hin zum Fügen im Multimaterialverbund. 

Fachlicher Ansprechpartner
Dr. Marco Schneider
Abteilungsleiter Leichtbautechnologien
T +49 711 970-1535
marco.schneider@ipa.fraunhofer.de